Die ewige Dunkelheit


Kein Barde bin ich, doch erzaehlt werden muss von Geschehnissen die nicht
nur das einfache Volk in Atem hielten, nein auch einige der grossen Herscher
des Gueldenlandes teilten ein gemeinsames Gefuehl. Das Gefuehl der Furcht,
das auch den edelsten und tapfersten, sei es Mensch, Zwerg oder Elf packt
und die Kehle zudrueckt. Jedes Wort von dem was wir Euch nun erzaehlen
wollen ist wahr und tatsaechlich passiert. Die Gelehrten schreiben das Jahr
26 nach Hal, und Firun der haelt das Gueldenland in seinen
frostigen Armen. Erzaehlen wollen wir von dem was uns passierte, drei
reinen Seelen die der ewigen Dunkelheit nur knapp entgingen.

lox arc'hyaddan
 

-*-*- Erstes Kapitel -*-*-

-*-*- Zweites Kapitel -*-*-

-*-*- Letztes Kapitel -*-*-
 

-*-*- zurueck -*-*-